ICO Kaufen

ICO Kaufen: 10 Hinweise worauf man bei der ICO Auswahl achten sollten

ICO oder Initial Coin Offering ist eine beliebte Finanzierungsmethode für neue AltCoins. Sie ist darüber hinaus aber auch eine lukrative Investmentform für Anleger – zumindest, wenn man einige Dinge beachtet und im Hinterkopf behält. Was genau ICO bedeutet, wie Sie ICO korrekt nutzen und worauf Sie bei der Auswahl einer ICO achten sollten, dass erklärt Ihnen der folgende Text. Zudem erhalten Sie zehn exklusive Tipps und Hinweise, worauf Sie bei der ICO Auswahl bzw. beim ICO Kauf achten sollten.

Was ist eigentlich ICO?

ICO steht für Initial Coin Offering. Es handelt sich dabei um eine Crowd-Funding Methode für neue Kryptowährungen bzw. AltCoins. ICO bezeichnet das initiale Gebot, welches Investoren und Interessenten für die neue Coin abgeben können. Die Entwickler der Coin hingegen nutzen das Geld aus dem ICO Funding, um die neue Kryptowährung voranzutreiben. Die Hoffnung der Investoren ist, dass die neue AltCoin zu einem Erfolg wird und das der Wert soweit ansteigt, dass sie mit der Investition einen Gewinn erwirtschaften.

ICO wurde inzwischen für viele erfolgreiche AltCoins verwendet und ist auch weiterhin die beliebteste Methode, um neue Kryptowährungen mit Support auf den Markt zu bringen. Der Vorteil dabei ist, dass die Entwickler mit ICO unabhängig von Sponsoren, Unternehmen und anderen großen Geldgebern sind, da sich ICO überwiegend aus einzelnen Investoren und Usern zusammensetzt.

Die Vorteile der Investition in ICO

ICO bieten Ihnen als Investor eine Reihe von Vorteilen und lukrativen Gewinnmöglichkeiten. Vorausgesetzt, die ICO, auf die Sie setzen, hat Erfolg auf dem Markt. Es handelt sich um eine moderne Branche, die im Kommen ist und sich immer weiterentwickelt. Zudem gibt es für Kryptowährungen und die Blockchain in Zukunft noch eine Reihe weiterer Verwendungsmöglichkeiten. Vor allem innovative ICOs mit guten Ideen und einem aktiven Team aus Entwicklern können also eine sinnvolle Investition sein. Darüber hinaus sind die Investitionen für ICOs zu Beginn in der Regel gering. Ist die Währung jedoch schließlich erfolgreich, profitieren Sie von den Erlösen, ähnlich wie es bei der BitCoin der Fall war.


Im Vergleich zu anderen Geldanlagen oder Wertpapieren ist die Kryptowährung darüber hinaus relativ stabil in ihrem Kurs. Es gibt nur wenige Schwankungen und gute Coins haben die Chance schnell zu wachsen. Sie sind also deutlich sicherer unterwegs und haben deutlich höhere Erfolgschancen. Sie müssen sich jedoch vor der Investition sorgfältig mit dem Thema und den möglichen ICOs auseinandersetzen, um die korrekte Entscheidung treffen zu können.

Die Nachteile der Investition in ICO

Die Vorteile der Investition in ICO sind auch gleichzeitig die größten Nachteile. Bei einer ICO handelt es sich um eine neue Kryptowährung, die noch im Kommen ist und sich noch nicht auf dem Markt behaupten konnte. Das birgt für Sie als Anleger ein gewissen Risiko, über das Sie sich im Vorfeld im Klaren sein müssen. Scheitert die Coin auf dem Markt oder bleibt der Erfolg aus, dann kann Ihnen das unter Umständen den Gewinn schmälern oder gar zum Verlust der Investition führen. Aus diesem Grund sollten Sie sich im Vorfeld sorgfältig mit den gewünschten ICO Kandidaten auseinandersetzen und darüber hinaus darauf achten, dass es sich um eine ICO mit realistischen Zielen und einem aktiven Team handelt. Auch die Finanzierung ist ein wichtiger Faktor. Hier sollten Sie sicherstellen, dass die gewählte ICO ausreichend Unterstützung hat, um nicht auf halber Strecke aus finanziellen Gründen eingestellt zu werden.

kostenersparnis

Wo kann man ICO kaufen?

ICO lassen sich auf speziellen Marktplätzen sowie auf Funding Webseiten handeln. Es gibt spezielle Portale, die sich explizit mit ICO befassen. Darüber hinaus bieten die Entwickler von ICO Währungen auf Ihren Webseiten in der Regel ebenfalls Möglichkeiten an, wie Sie in ein Initial Coin Ordering unterstützen können.

Dabei haben Sie in der Regel die Möglichkeit zwischen verschiedenen Zahlungsmethoden wie PayPal zu wählen. Vor dem Kauf bzw. der Investition in ICO und vor der Zahlung sollten Sie sich in jedem Fall ausführlich über den Anbieter informieren und ggf. sicherstellen, dass es sich um ein seriöses Projekt handelt.

Welche Kosten entstehen für die Investition in ICO?

Welche Kosten für den ICO Handel entstehen, ist zum größten Teil davon abhängig, wie viel Geld Sie bereit sind, in das Projekt zu investieren. Möglichkeiten reichen von wenigen Euro bis hin zu großen vier und fünfstelligen Summen. Sie haben selbst in der Hand, wie viel Sie bereit sind zu investieren. Einige ICOs fordern jedoch einen bestimmten Mindestbetrag, um in den Handel einsteigen zu können. Dieser ist jedoch meist von Anbieter zu Anbieter verschieden, sodass Sie hier genau ermitteln sollten, um zu schauen, welches Angebot Ihnen am ehesten zusagt.

Was ist bei dem Kauf von ICO zu beachten?

Entscheiden Sie sich dazu, ICO zu kaufen, sollten Sie einige Dinge beachten. Ansonsten kann es passieren, dass Ihre Investition verloren geht, oder Sie böse Überraschungen erleben. Besonders wichtig ist, dass Sie sich vor dem Kauf bzw. vor der Investition in ein ICO ausführlich über das Angebot informieren. Dabei ist es auch sinnvoll, sich die Roadmap und die Pläne des Projektes genauer anzuschauen und ggf. im Internet nach Meinungen anderer Investoren und Experten zu schauen. Neue ICOs erregen in der Regel in kurzer Zeit ein großes Aufsehen, sodass schnell Meinungen und Einschätzungen zu den Projekten verfügbar sind.

Zehn Hinweise auf die Sie beim Kauf von ICOs achten sollten

Die folgenden zehn Hinweise sollen Ihnen dabei helfen, die für Sie passende ICO zu finden. Sie sollen Ihnen zudem wichtige Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, die Ihnen dabei helfen, die Chancen Ihrer Investitionen zu verbessern. Die Hinweise sind keine Erfolgsgarantie, machen Ihnen jedoch die Entscheidung und die Auswahl einer ICO etwas einfacher.

Tipp 1: Abwägung der Preisentwicklung

Der wichtigste Tipp für die ICO Investition ist gleichzeitig auch der Schwierigste. Die Abwägung der Preisentwicklung. Bevor Sie Geld in eine Coin investieren, sollten Sie natürlich einigermaßen darüber Bescheid wissen, wie sich die Währung entwickeln wird und mit welchen Preisen Sie rechnen können. Leider ist das jedoch gar nicht so einfach. Selbst bei der berühmten BitCoin sind hier viele Versuche gescheitert, weil es sich einfach noch um ein sehr neues System mit wenigen Informationen handelt. Informationen im Internet, Abwägung der Ideen und Potentiale sowie das allgemeine Interesse der gewünschten ICO Investition sind hier also Ihre besten Anhaltspunkte.

Tipp 2: ICO eher Aktie als Währung

Hilfreich ist es, wenn Sie bei der Investition in eine ICO, Diese eher als Aktie sehen und nicht als Währung betrachten. Das hat den Vorteil, dass Sie besser vergleichen können. Wenn Sie sich in den Kopf setzen, dass es sich bei ICO um eine Aktie handelt, dann wissen bereits viele Dinge über die Investition, Sie haben Möglichkeiten, wie Sie vergleichen können, etc. Der Faktor Währung sollte dabei zunächst einmal in den Hintergrund rücken. Auf diese Weise gehen Sie deutlich ruhiger und erfahrener an das Thema ICO heran, da Sie sich mit Wertpapieren eher identifizieren können, als mit Währungen und da es hier viel mehr Zusammenhänge gibt.

Tipp 3: Wirtschaftliche Struktur von AltCoins

Ebenfalls wichtig ist die wirtschaftliche Struktur der gewünschten AltCoins. Wie sind sie aufgebaut? Welchen Zweck soll die Währung nach einem erfolgreichen ICO erfüllen? Und: wie vielversprechend ist das Konzept? Gibt es auf dem Markt Bedarf und Potential für die Ziele und die wirtschaftliche Struktur, die die Währung mit dem ICO anpeilt? Eine genaue Analyse der Optionen und Möglichkeiten hilft Ihnen dabei, in Erfahrung zu bringen, ob und inwiefern sich eine Investition in das ICO lohnt oder ob Sie eher auf ein anderes ICO setzen sollten.

Tipp 4: Das Team und dessen Erfahrung

Einen wichtigen Einblick in die Erfahrung und das Potential eines ICO erhalten Sie vor allem durch einen genauen Blick auf das Team. Schauen Sie sich an, wer hinter dem ICO steckt. Handelt es sich um Neueinsteiger oder sind vielleicht Mitglieder im Team, die bereits Erfahrungen mit ICO und Kryptowährungen gemacht haben? Vielleicht gibt es sogar jemanden im Team, der von einer erfolgreichen Kryptowährung wie Ethereum oder BitCoin kommt. Das Team hinter der Coin ist von vitaler Bedeutung und aus diesem Grund sollten Sie hier keine Zeit und Mühe scheuen, sich die Entwickler genauer anzuschauen. Schließlich vertrauen Sie ihnen Ihre Investition an.

Tipp 5: Projektplanung, Fortschritte und Ziele

Ebenfalls wichtig ist es, einen Blick in die Projektplanung sowie auf die gesteckten Ziele und die erreichten Fortschritte zu setzen. Vor allem bei komplett neuen ICO Angeboten, wurden häufig noch keine oder nur sehr wenige Ziele erreicht. Dennoch gibt es jedoch auch hier eine Roadmap, in der die Projektplanung und die gesteckten Ziele dargestellt werden. Hier können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, ob die Ziele realistisch sind und ob die Projektplanung Erfolg verspricht. Wurden die Ziele zu hoch gesetzt, wirkt die Projektplanung chaotisch oder gibt es vielleicht gar keine Roadmap, dann sind das Indizien dafür, dass sich sich ggf. lieber nach einem anderen ICO für Ihre Investitionen umschauen sollten.

Tipp 6: Fan Basis und Unterstützer

Einen guten Überblick darüber wie gut und vielversprechend ein ICO ist, erhalten Sie, indem Sie sich die Unterstützer anschauen. Wie viele User haben sich bereits dazu entschieden, in die ICO zu investieren? Gibt es vielleicht sogar Support von berühmten Unternehmen aus der Tech-Branche, wie Microsoft, Google oder Apple? In der Vergangenheit sind einige AltCoins mit solchem prominenten Support an den Start gegangen. Er spricht nicht nur für ein vielversprechendes ICO, sondern auch für ein entsprechendes Funding. Mit Konzernen wie Google oder Microsoft im Rücken, ist es schließlich mehr als unwahrscheinlich, dass der Coin später einmal das Geld fehlen wird.

Tipp 7: Bewerten Sie die potentiellen Kandidaten

Die Bewertung der potentiellen Kandidaten ist nicht immer einfach. Vor allem bei neuen ICOs gibt es meist nur wenige Informationen. Dennoch sollten Sie die vorhandenen Informationen, Statistiken und Daten nutzen, um sich einen Überblick zu verschaffen. So erhalten Sie wichtige Indizien über die Kryptowährung, das ICO Angebot und über die Erfolgsaussichten. Zudem geben häufig bereits kurz nach der ICO Ankündigung Experten und Fachleute ihre Meinungen ab, da ICOs generell schnell das Aufsehen in der Branche erwecken.

Tipp 8: Die passende Wallet

Damit Sie ICO handeln bzw. in eine ICO investieren können, ist es wichtig, dass Sie zunächst einmal eine Wallet finden, die das gewünschte ICO auch unterstützt. Hier gilt es Vorsicht walten zu lassen, damit Sie einen Anbieter finden, der sicher und seriös ist und Ihnen zudem die möglichen Optionen bietet. Im Idealfall lassen sich hier auch gleich mehrere ICOs, Coins und AltCoins handeln, sodass Sie alle Ihre Kryptotransaktionen aus einer Hand haben und nicht auf verschiedene Wallets zurückgreifen müssen.

Tipp 9: Marketing und Promotion

Bevor Sie in ein ICO investieren, sollten Sie schauen, wie es um die Publicity der AltCoin steht. Eine gute Coin begleitet das ICO Angebot durch ausgiebige Werbung. Schließlich sollen Interessenten auf das ICO aufmerksam gemacht werden. Zudem ist die Werbung ein Zeichen dafür, dass es der Anbieter auch ernst meint und ein gewisses Kapital zur Verfügung hat. Vorsicht ist bei kleinen Projekten geboten, über die nichts oder nur wenig bekannt ist. Hier ist es häufig schwierig, zu erkennen ob es sich um ein seriöses Angebot handelt oder nicht.

Tipp 10: Safety First

Ein wichtiger Ratschlag zum Schluss: Safety First. Auch beim ICO Handel kommt die Sicherheit zuerst. Wenn Sie Zweifel bezüglich eines Anbieters haben oder Ihnen etwas komisch vorkommt, oder wenn Ihnen Ihr Bauchgefühl sagt, dass ein ICO sich nicht lohnt, dann sind Sie in der Regel gut beraten, auf diese Zeichen zu hören. Sie können und sollten sich natürlich im Internet ausführlich über jede ICO informieren. Das Sie sich mit Ihrer Investition wohl und sicher fühlen, ist jedoch eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen. Die Sicherheit sollte stets an erster Stelle kommen. Mit einem wenig Recherche und Zeit werden Sie einen passenden Anbieter für den ICO Handel finden.

Unser Fazit

Der ICO Handel und die Investition in ein neues Projekt ist immer mit einem gewissen Risiko behaftet. Zudem erfordert die Entscheidung Zeit und etwas Geduld. Dennoch ist der ICO Handel eine lukrative und vielversprechende Möglichkeit für eine Investition. Sie legen Ihr Geld in ein Projekt an, dass Zukunft hat, innovativ ist und sich in den kommenden Jahren noch deutlich ausweiten wird. Wichtig ist lediglich, dass Sie sich die Zeit nehmen, um gründlich zu recherchieren und dass Sie Ihre Anlage sorgfältig planen.

Unsere Leistungen

Unsere Top Artikel

Panzerriegel Test

Panzerriegel Test: Vergleich der besten Panzerriegel...

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Panzerriegel Test: Vergleich der besten Panzerriegel in 2019 [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2"][vc_single_image image="9322" img_size="full" css=".vc_custom_1550066533032{padding-right: 20px !important;}"][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text] Gasmelder und Rauchmelder unterscheiden sich äußerlich kaum, was…
Tresor Test

Tresor Test: Vergleich der besten Schlüsseltresore ...

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Tresor Test: Vergleich der besten Schlüsseltresore in 2019 [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2"][vc_single_image image="9273" img_size="full" css=".vc_custom_1549634407723{padding-right: 20px !important;}"][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text] Viele Eigenheimbesitzer wissen um das Risiko eines Einbruchs…
Bewerten Sie unseren Artikel
Bewertung
5 basierend auf 2 Bewertungen
Social Share

Keine Kommentare

Leave a comment