Schließzylinder kaufen

Schließzylinder kaufen:
10 Tipps welche Sie beim Kauf eines Schließzylinders beachten sollten

Schließzylinder kaufen

Es gibt viele Gründe die für den Einbau eines neuen Schließzylinders sprechen. Sicherheit, Alter oder einfach nur die Renovierung des Eigenheims. Was der Grund für die neuen Schließzylinder auch sein mag, auf dem Markt gibt es heute eine große Auswahl an Produkten. Ähnlich groß wie die Auswahl ist aber leider auch auch der Unterschied beim Preis. Während günstige Schließzylinder schon für Kosten von ca. zehn Euro zu haben sind, kosten teurere Modelle bis zu 100 Euro und mehr. Ein gründlicher Vergleich und ausführliche Informationen sind daher besonders wichtig, um nicht nur den passenden Schließzylinder zu finden sondern um auch bei den Kosten zu sparen. Folgende Tipps helfen bei der Auswahl von einem passenden Schließzylinder:

1. Tipp: Die passende Preisklasse – Welchen Zylinder soll ich kaufen?

Zunächst einmal gilt es zu entscheiden, welcher Schließzylinder denn überhaupt der Richtige ist. Wie oben bereits erwähnt, gibt es zahlreiche verschiedene Modelle und während einige bereits für einen Preis von circa zehn Euro zu haben sind, muss man bei anderen Modellen mit Kosten von 100 Euro und mehr schon deutlich tiefer in die Tasche greifen. Wie so oft, muss es jedoch auch hier nicht immer das teuerste Modell sein. Welcher Schließzylinder der Richtige ist, hängt von vielen Faktoren ab und auch davon, wo er später verwendet werden soll.

Vorteile von einem günstigen Schließzylinder
  • Günstiger Preis
  • Ideal für die Sicherung von Zimmer- und Bürotüren im Innenraum
  • Zur Sicherung von Objekten mit geringem Einbruchrisiko oder wenig Wertgegenständen

Diese einfachen Schließzylinder bieten einen grundsätzlichen Schutz, können jedoch keine wirkliche Sicherheit bieten. Sie eignen sich daher vor allem für den Schutz von Wohnungs- und Bürotüren im Innenraum oder für Objekte, bei denen kein oder ein nur sehr geringes Einbruchrisiko besteht. Diese Schließzylinder sind oft einfach verarbeitet und entsprechend günstig im Preis.

Vorteile von Schließzylindern der Mittelklasse
  • Höhere Sicherheit als günstige Modelle
  • Ideal für die Sicherung von Büro- und Werkraum-Türen
  • Geeignet für Objekte in Zonen mit geringem bis mittlerem Einbruchrisiko

Diese Schließzylinder sind etwas teuer als die günstigsten Modelle und bieten in den meisten Fällen einen guten Kompromiss aus Sicherheit und Kosten. Sie lassen sich vor allem für den Innenbereich verwenden und können dort Räume wie Büros, Werkstätten oder die Räumlichkeiten von öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Verwaltungszentren, etc. schützen. Die Verwendung mit Haus- und Wohnungstüren ist unter Umständen in Gegenden mit geringem bis mittlerem Einbruchrisiko ebenfalls möglich. Kosten liegen hier bei ca. 40 bis 60 Euro pro Zylinder.

Vorteile eines teuren Schließzylinders
  • Sehr hohe Sicherheit und Qualität
  • Hervorragend für den Schutz von Haustüren, Pforten und anderen Außenbereichen
  • Geeignet für Objekte in Zonen mit hohem Einbruchrisiko bzw. vielen Wertgegenständen

Diese teuren Schließzylinder sind oft das Beste, was die Industrie zu bieten hat. Sie sind sehr gut verarbeitet, sehr sicher und oft auch vor Manipulation, etc. geschützt. Sie eignen sich daher hervorragend für den Schutz von Haus- und Wohnungstüren, für Pforten oder andere Zugänge, die sich im Außenbereich befinden. Im Innenraum sind sie sinnvoll für den Schutz von Räumen mit hohen Wertgegenständen, wie etwa der Garage oder einem Informatikraum in einer Schlue.

SCHLIESSZYLINDER KAUFEN

2. Tipp: Schlüssel und Schließsystem

Ebenfalls ein wichtiger Faktor bei der Auswahl von einem neuen Schließzylinder ist das verwendete Schließsystem bzw. der verwendete Schlüssel. Vor allem teurere Schließzylinder zum Beispiel werden oft mit Sicherheitsschlüsseln geliefert und bieten so ein noch größeres Maß an Sicherheit. Sollen die Schließzylinder hingegen als Teil einer Schließanlage verwendet werden, wie es in vielen Schulen, Büros und öffentlichen Einrichtungen der Fall ist, dann müssen ebenfalls spezielle Schließzylinder verwendet werden. Sind Ihnen als Kunde solche Funktionen oder Möglichkeiten wichtig, dann sollten Sie bereits im Vorfeld schauen, welche Schließzylinder diese Funktionen anbieten. Auch hier lohnt sich dann ein zusätzlicher Vergleich, um das günstigste Angebot zu finden. Denn: Es gibt oft viele Schließzylinder mit gleichen oder ähnlichen Funktionen zu unterschiedlichen Preisen.

3. Tipp: Features

Es lohnt sich außerdem generell zu schauen welche Features bzw. Möglichkeiten ein Schließzylinder bietet. Vor allem wenn er im Zusammenhang mit einer Schließanlage oder mit einem Alarmsystem, etc. verwendet werden soll, ist es wichtig zu schauen, dass der Schließzylinder kompatibel ist und die notwendigen Voraussetzungen erfüllt. Hinzu kommen unter Umständen weitere Extras die praktisch sind. Dies können zum Beispiel zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, Zertifizierungen oder Normen, etc. sein, die es lohnenswert machen, sich für einen Artikel zu entscheiden, auch wenn er vielleicht etwas teurer ist.

4. Tipp: Lieferumfang

Bei dem Kauf von einem neuen Schließzylinder lohnt sich immer auch ein kurzer Blick auf den Lieferumfang. Hier gibt es nämlich Unterschiede, die obwohl sie eher gering sind, oft dabei helfen können, Kosten zu sparen. So gibt es zum Beispiel Unterschiede darin, wie viele Schlüssel mit dem Schließzylinder geliefert werden. Zwei sind in der Regel normal, in vielen Fällen sind aber auch drei Schlüssel enthalten. Außerdem werden einige Schließzylinder im Doppelpack angeboten. Sie kommen hier zwei Zylinder zum Preis von einem. Insbesondere wenn Sie mehrere der Schließzylinder benötigen, lohnen sich solche Angebote sehr. Unter Umständen sind darüber hinaus weitere Leistungen enthalten, wie etwa eine kostenlose Hotline, unterschiedliche Längen der Garantie, usw. Hier lohnt sich auf jeden fall ein gründlicher Vergleich.

5. Tipp: Möglichkeiten zur Erweiterung

Eine weitere wichtige Frage die es vor dem Kauf eines Schließzylinders zu beantworten gilt, ist die Möglichkeit, nach einer Erweiterung in der Zukunft. Möchte man zunächst einmal nur an einigen Türen den Schließzylinder auswechseln und dann später noch den Rest, dann sollte das ohne Weiteres möglich sein. Hier kann es jedoch passieren, dass der gewünschte Schließzylinder später nicht mehr auf dem Markt ist oder dass alle Artikel vergriffen sind. Hier hilft es sich vorher zu informieren und ggf. weitere Schließzylinder für eine spätere Erweiterung auf Vorrat zu kaufen.

SCHLIESSZYLINDERS

6. Tipp: Art des Schließzylinders

Die Art des Schließzylinders ist eine weitere Frage, die Einfluss auf einen Kauf und auch auf die Kosten haben kann. So gibt es zum Beispiel einfache Schließzylinder und die sogenannten Doppelschließzylinder. Letztere sind in der Anschaffung etwas teurer, bieten jedoch auch einen deutlich höheren Schutz vor Einbruch und Manipulation. Vor allem wer also wert auf einen guten und sicheren Einbruchschutz legt, kommt meist um einen Doppel-Schließzylinder nicht herum.

7. Tipp: Eigenmontage oder Einbau durch den Fachmann

In vielen Fällen ist es möglich, den neuen Schließzylinder selbst einzubauen. Vor allem im Internet finden sich hierzu viele Hilfen und sogar Videos. Vor allem dann, wenn es sich um Schließzylinder im Innenbereich oder für die eigenen vier Wände handelt, ist das oft kein Problem. Möchte man sich diese Mühe nicht machen, dann muss man einen Fachmann beauftragen. Das gilt auch dann, wenn es sich um spezielle Systeme wie Schließanlagen handelt oder wenn die Anbindung an Sicherheitssysteme erfolgen soll. Vor allem in einigen Büroräumen und öffentlichen Einrichtungen kann der Einbau durch einen Fachmann oder speziell zugelassenes Personal erforderlich sein.

8. Tipp: Zertifizierung beim kauf beachten

Achten Sie beim Schließzylinder kaufen unbedingt auf die Zertifizierung und Siegel. Viele gute Zylinder verfügen über entsprechende Prüfsiegel und Nachweise. Sie sagen viel über die Sicherheit aus und geben Ihnen die Gewissheit, dass es sich wirklich um einen guten Schließzylinder handelt, der Ihre Erwartungen auch erfüllen kann. Im Zweifel kann hier das Internet oder eine Beratung beim Fachmann weiteren Aufschluss darüber geben, welche Siegel und Zertifizierungen besonders wichtig sind.

Fazit

Wer heute ein Eigenheim hat, kommt in der Regel irgendwann nicht darum herum, die Schließzylinder auszutauschen. Dasselbe gilt auch für öffentliche Einrichtungen und Büroräume. Wurde ein Schlüssel verloren oder das System mit der Zeit beschädigt, dann ist ein schneller Wechsel gefragt. In all diesen Fällen muss ein neuer Schließzylinder her. Diese gibt es je nach Modell, Marke und Ausführung für einen Preis von zwischen zehn und 100 Euro. Im Falle der Eigenmontage kommen dann auch keine weiteren Kosten hinzu, sodass die Ausgaben recht überschaubar sind. Vor allem aber wenn die Montage durch einen professionellen Fachmann erfolgen soll, müssen Sie mit weiteren Ausgaben rechnen. In diesem Fall lohnt sich ein gründlicher Vergleich der Anbieter und ihrer Kosten.

Weitere Artikel

Bewerten Sie unseren Artikel
Bewertung
5 basierend auf 7 Bewertungen
Social Share

Keine Kommentare

Leave a comment